Sandy Penno (rechts) beim Einsatz auf dem Beachplatz

Wer heute (13.06.2014) die Printausgabe der Mitteldeutschen Zeitung aufmerksam gelesen hat, weiß: Sandy Penno heißt die neue Geschäftsstellenleiterin des Chemie Volley Mitteldeutschland e. V.. Mit ihr weht seit dem 01.06.2014 ein anderer, frischer Wind im Verein.

„Ich liebe Herausforderungen und mit dem Schritt zum CVM betrete ich nun ein neues, anspruchsvolles Terrain“, so die gebürtige Wolfenerin. Als Marketingleiterin war Sandy bisher in mittelständischen Unternehmen der Region Halle/Leipzig unterwegs und konnte zusätzliches Know How im Ausland sammeln. Die Liebe zum Volleyball hat die 36-Jährige bereits vor vielen Jahren entdeckt: als Spielerin im Verein oder auch als Trainerin in ihrer Freizeit.

Selbst bezeichnet sich Sandy als Macherin. „Reden ist ausgezeichnet, wenn auch entsprechende Taten folgen. Es ist toll, etwas zu bewegen und Ergebnisse zu sehen. “, kommentiert die dynamische Geschäftsstellenleiterin.

Ihren Worten möchte man nach den ersten beiden Wochen beim CVM durchaus Glauben schenken. Das Projekt „Erneuerung Beachplatz“ wurde innerhalb von nur 3 Tagen mit der Unterstützung vieler Vereinsfreunde abgewickelt, weitere Projekte stecken bereits in der Pipeline. „Mit einer Saisonabschlussfeier möchte ich mich quasi allen Vereinsmitgliedern persönlich vorstellen. Ich freue mich darauf, die Menschen im Verein kennen zu lernen, mit ihnen über die Perspektiven zu philosophieren und neue Ideen zu kreieren.“ Die Einladung zu dieser Veranstaltung wird Sandy in der kommenden Woche per Mail versenden.

Der Chemie Volley Mitteldeutschland e. V. freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem sympathischen Energiebündel und wünscht ihr gutes Gelingen beim Meistern der neuen Aufgaben.

HERZLICH WILLKOMMEN IM TEAM!