Am 22.10.2016 schlugen die U16 Mädchen des CV Mitteldeutschland bei ihrem ersten Spieltag der Landesmeisterschaften in Halle auf. Obwohl einige ziemlich aufgeregt zu seien schienen – schließlich hatte sich das junge Team gerade neu formiert – wurde das erste Spiel gegen SG Chemie Zeitz klar mit 2:0 gewonnen.

 Die jungen Piratinnen ließen nichts anbrennen, spielten konstant und mit bemerkenswerter Spielfreude. In den weiteren Spielen wurden die Gegner allerdings immer stärker und so hieß er dreimal in Folge in den Tie-Break gehen. Neben einem Sieg gegen TSV Reichardtswerben, musste das junge Team von Trainer Danny Pockrandt auch eine Niederlage gegen die favorisierten Hallenser wegstecken. Aufgrund des Kreuzvergleiches hatte man im Finale gleich die Chance auf Revanche gegen den USV Halle I. Und diese Chance nutze das CVM Team auch. In einem kräftenraubenden Drei-Satz-Spiel erkämpften sie unsere Mädchen den Sieg und sicherten sich somit den Aufstieg in die Leistungsklasse eins. In diesen Spielen war deutlich zu erkennen, dass die anderen Mannschaften doch schon ein wenig länger dabei sind und somit mehr Spielerfahrungen hatten. Der Trainer war am Ende mehr als zufrieden "Es war eine klare Steigerung im Zusammenspiel während des Turnierverlaufs zu erkennen, der Teamgeist war enorm und den Mädels hat es richtig Spaß gemacht", resümierte Pockrandt den ersten Spieltag.

In den folgenden Tagen wird an der genauen Abstimmung des Teams gearbeitet, da gibt es, wie zu erwarten war, einiges zu tun. Wir dürfen auf das Team und die kommenden Spieltage gespannt sein. Das nötige Potential für eine erfolgreiche Saison dürfte gegeben sein.

 

Hier geht´s zu den Bildern >>>