German Kids Masters - U13 Volleyball in Dresden

Den Mitteldeutschen Meister im Finale richtig geärgert

Zu einem weiteren hochkarätig besetzten U13 Turnier im Rahmen der German Kids Masters Serie fanden wir uns mit zwei Teams in Dresden ein.

Samstag:
Unsere "Zweite" spielte mit Marvin, Jacob und Louis das gesamte Turnier durch, da Justin leider nicht mehr den Weg nach Dresden nach seinem Einsatz im Landesspielbetrieb auf sich nahm. Die Jungen machten aus der Not eine Tugend. So konnten unsere jungen Freibeuter gegen den VC Blau-Weiß Brandenburg einen 2:0 Sieg einfahren. Vor einigen Monaten in Potsdam mussten sie sich noch gegen die Mädchen beugen. Eine klare Weiterentwicklung also. Gegen die Erste des VC Dresden konnten unsere Jungen phasenweise recht ordentlich mithalten, konnten die erwartete Niederlage jedoch nicht verhindern. Gegen die Mädchen des VC Zepernick lief es wieder besser. Hier stand am Ende ein klarer 2:0 Sieg zu Buche. Im letzten Spiel der Vorrunde spielten unsere Jungen gegen die Mädchen des Schweriner SC. Hier war von Platz 2-6 noch alles möglich. In einem hochdramatischen und engen Spiel in dem um jeden Punkt verbissen gekämpft wurde setzten sich die ambitionierten Mädchen knapp mit 16:14 im Tie-Break durch.

Unsere Erste spielte mit Maurice, Paul, Moritz und Florian zunächst gegen die Mädchen des VC Zepernick. Hier stand am Ende ein klarer 2:0 Sieg mit nur 10 Minuspunkten insgesamt zu Buche. Gegen die Mädchen des Schweriner SC begannen wir furios und holten uns den ersten Satz zu 14. Anschließend ließen wir jedoch den Gegner immer mehr ins Spiel kommen und wir bekamen die "Kurve" leider nicht. Zwar knapp, jedoch am Ende auch verdient mussten wir den Mädels im Tie-Break den Vortritt lassen. Eine vermeidbare  Niederlage die zur rechten Zeit kam. Gegen die Mädchen des VC Blau-Weiß Brandenburg machten unsere YoungPirates kurzen Prozess und gewannen klar 2:0. Der direkte Halbfinal-Einzug war das Ziel gegen unseren letzten Tagesgegner SV Motor Mickten. Der Gegner spielte Vogelwild und mental agressiv. Unsere Jungen behielten jedoch die Ruhe, ließen sich nicht beeindrucken und behielten am Ende klar die Oberhand, was den vielumjubelten direkten Halbfinaleinzug bedeutete.

Sonntag:
Nach einer erholsamen Nacht in unserer Unterkunft und einem reichhaltigem Frühstück starteten wir in den zweiten Wettkampftag. Und es ging gleich richtig zur Sache. Unsere Zweite spielte im 1/3 Finale um den Einzug ins Halbfinale. Unsere Jungen fanden leider nicht ins Spiel und verloren gegen die Zweite des VC Dresden. Besser machten sie es dann im Platzierungsspiel um den 5. Platz gegen den SV Motor Mickten. Und wieder versuchten einige der gegnerischen Jungen uns und unser Spiel durch Ihr undiszipliniertes Verhalten zu stören. Unsere Jungen behielten jedoch die Nerven, fegten den Gegner durch ihr genaues und taktisch ruhiges Spiel vom Feld und sicherten sich einen hervorragenden 5. Platz!

Unsere erste Mannschaft spielte im Halbfinale noch einmal gegen die Mädchen des Schweriner SC. Diese haben sich zuvor im 1/3 Finale gegen Mickten qualifiziert. Unsere Jungen waren vom Spiel des Vortages gewarnt und auf Wiedergutmachung aus. Und dies sollte uns auch gelingen. Mit 25:12 und 25:15 machten wir den Finaleinzug perfekt!

Der VC Dresden war unser Finalgegner. Wir gingen als klarer Underdog ins Finale. Der mitteldeutsche Meister der U12 musste in keinem Spiel bisher alles geben und stand für alle in der Halle schon als sicherer Sieger fest. Doch unsere YoungPirates gaben alles und setzten den Gegner ständig unter Druck. Dies beeindruckte dann doch den starken VC, sodass wir mit 22:18 führten. Zwei Annahmefehler hintereinander brachten unser sicheres Spiel zum Wanken. Mit 25:27 mussten wir uns dem Favoriten geschlagen geben. Auch im zweiten Satz hielten wir wieder sehr gut mit. Beim Stand von 11:13 mussten wir jedoch krankheitsbedingt wechseln, was in unserem Spiel einen Bruch zur Folge hatte. Der VC setzte sich mit 17:25 durch. Doch keiner unserer YoungPirates musste traurig sein. Ganz im Gegenteil. Über weite Strecken im Finale waren wir ein ebenwürdiger Gegner und überraschten viele in der Halle positiv!

Mit einem 2. und 5. Platz stehen die bis hierhin besten Platzierungen der German Kids Masters Serie zu Buche. Zudem wurde unser Paul als einer der Besten Spieler des Turniers, welche von allen Trainern gewählt wurden ausgezeichnet!

Klasse Leistung von Allen und weiter so!

Vielen Dank noch einmal an das Organisationsteam des VC Dresden, insbesondere Romy Karl und Frank Elsner für die hervorragende und Allen Widrigkeiten trotzende Organisation und Durchführung des Turniers! Und auch unsere Eltern haben sich wieder einmal als Obstschnippler, Fotografen, Betreuer und Fanclub ein riesen Dankeschön verdient.

 

Für den CV Mitteldeutschland 1 spielten:
Maurice Hoffmann, Moritz Loose, Florian Matausch und Paul Schmiedl; Coach und Trainer: René Herzig

 

Für den CV Mitteldeutschland 2 spielten:
Marvin Knop, Louis Grüning und Jacob Philipp; Coach: Conny Hoffmann

 

Hier geht´s zu den Bildern >>>

 

Mittwoch, 09.03.2016, 10.30 Uhr