U14m I - bleibt weiter in der Landesmeisterschaft unbesiegt

Am Samstag waren unsere U14 Jungen zum 2. Spieltag in Halle zu Gast. In der 1. Leistungsklasse ging es darum die guten Ergebnisse vom ersten Spieltag zu bestätigen. Der Gastgeber vom USV stand zunächst auf der anderen Netzseite. Am ersten Spieltag war es aufgrund vieler eigener Fehler ein recht enges Spiel. Dies sollte sich nun ändern. Mit dem  25:16 konnte diesmal klar der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Satz probierten wir ein bisschen im taktischen Bereich, dennoch konnte der Satz mit 25:22 gewonnen werden.

Währenddessen spielten unsere nächsten Gegner auf dem Partnerfeld ein qualitativ recht gutes Spiel, wobei sich die WSG Reform Magdeburg gegen den Burger VC durchsetzte. Wir gingen also gewarnt in die Partie gegen den Burger VC 99. Doch die Burger konnten gegen unsere Jungen nicht an das gute Spiel anknüpfen. Beim Stand von 9:1 waren alle Messen bereits gelesen. Alle Ergänzungsspieler kamen zu reichlich Spielzeit und auch das Spiel konnte mit 2:0 gewonnen werden.

Die WSG Reform Magdeburg sollte der bisher stärkste Gegner in der diesjährigen Landesmeisterschaft sein. Dennoch waren wir überzeugt das Spiel gewinnen zu können. Unsere Jungen schienen dies zum Anlass zu nehmen das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Ein recht ausgeglichener ersten Satz mit vielen Eigenfehlern unsererseits entwickelte sich. Am Ende holten wir uns jedoch fünf Punkte am Stück zum 25:20.  Im zweiten Spielabschnitt führten wir wieder. Nachdem der Gegner die Auszeit nahm, mussten wir 1:10 Bälle hinnehmen. Auch im Anschluss konnte nicht wieder zur Normalform zurückgefunden werden. Mit 22:25 glich der Gegner aus. Im Tie-Break lief es wieder besser. Mit 15:9 konnten wir diesen für uns verbuchen.

Auch nach dem zweiten Spieltag sind unsere Jungen in der Landesmeisterschaft immernoch ungeschlagen, wobei nur zwei unserer Spieler dem U14 Jahrgang entsprechen.

 

Für den CV Mitteldeutschland I spielten:

Paul Schmiedl, Jacob Philipp, Marvin Knop, Moritz Loose, Maurice Hoffmann, David Wurche und Justin Knop; Coach: René Herzig

 

Fotos zum Spieltag >>>

 

Freitag, 18.12.2015, 00.45 Uhr