U14 Premiere für unsere Young Pirates

Am vergangenen Wochenende fuhren unsere U14 YoungPirates zu ihrem erstem Wettkampf in der Saison und in der Altersklasse überhaupt. Nicht ein gewöhnlicher Spieltag sollte dafür dienen. Nein, wenn dann feiern wir Premieren richtig! Der im Rahmen der German Kids Masters mit der Elite von 5 Bundesländern und Österreich besetzte BadmeisterKrause Cup in Dresden sollte hierfür dienen!

Wie fast alle Teams des Turniers war unser erster Gegner TSC Berlin (Nordostdeutscher Meister U13) uns körperlich weit überlegen. Aus dieser Not galt es weiterhin eine Tugend zu machen und mit guter Abwehrarbeit zu glänzen. Dies funktionierte im ersten Satz noch nicht so gut. 21:12 setzte sich der haushohe Favorit durch. Im zweiten Satz ließ sich der Berliner Leistungsstützpunkt zu 14 Eigenfehlern in einem 21-er Satz hinreisen. Wir nahmen die Einladung dankend an und gewannen diesen überraschend mit 21:12. Die Reserve des Gastgebers VC Dresden bot uns lange Paroli. Mit 21:19 und 21:18 konnten wir uns jedoch durchsetzen! Der SC Potsdam war unser nächster Gegner. Die starken Mädchen ließen kaum einen Zweifel an Ihrer körperlichen und technischen Überlegenheit aufkommen und gewannen mit 2:0. Im letzten Spiel des ersten Spieltages war der Landesmeister Brandenburg U13, VC Elsterwerda unser Gegner. Trotz 6-Punkte Führung im ersten Satz mussten wir diesen mit 19:21 abgeben. Im zweiten Satz mussten wir eine Verletzung verkraften und verloren so auch diesen.

Mit einem leckeren Abendessen und einer schönen Trainer- Betreuerrunde ließen wir den Abend ausklingen. Hier wurde unser Team liebevoll "Kugelblitze" getauft... :-D

In der ersten Spielrunde am Sonntag war der U13 Vizemeister Brandenburg, VC Potsdam Waldstadt unser Gegner. Im ersten Satz hielten wir gut mit, konnten jedoch nicht genügend Angriffdruck entwickeln um die gegnerische Abwehr ernsthaft unter Druck zu setzen. Mit 15:21 mussten wir den Satz abgeben. Im zweiten Satz ließen zu viele Eigenenfehler die Cance auf eine Überraschung schnell verpuffen. So spielten wir gegen den SV Motor Mickten um den 11. Platz. In diesem Spiel konnten wir stets den Gegner mit Aufschlägen und Angriffen unter Druck setzten. Auch unsere Feldabwehr wusste nun zu glänzen. So, ließen wir den Gegner kaum zum Zuge kommen und gewannen klar mit 2:0.

Durchaus Zufrieden und mit der Gewissheit durchaus zum großen Teil mit den starken Teams mithalten zu können. traten unsere "Kugelblitze" die Heimreise an. Vielen Dank noch einmal an die Eltern die als Obstaufneider, Betreuer, Fan und Krankenschwester in Erscheinung traten. Und natürlich unseren Öffi, ohne den es nun keine Fotos gäbe...

Für den CV Mitteldeutschland spielten: Justen & Marvin Knop, Maurice Hoffmann, Moritz Loose, David Wurche, Tim Christof, Jacob Pillipp und Louis Grüning; Coach: René Herzig

Weitere Fotos gibt es hier > zur Galerie

 

Donnerstag, 08.10.2015, 9.00 Uhr