News

Spergau, 22.12.2018. Es war angerichtet: Ein volles Haus, eine eigene Schlagzeugband, eine Weihnachtsfotowand, Gewinnspiele usw. Viele Aktionen also rund um das Spitzenspiel des letzten Spieltages der 2. Bundesliga Nord. Doch bevor es richtig losgehen konnte, musste Trainer Mircea Dudas noch mal telefonieren. Libero Hannes Mück und Mittelblocker Drago mussten aufgrund von massiven Rückenproblemen passen. Nix ging mehr bei beiden Akteuren und somit musste Dudas umdisponieren.

Leuna, 21.12.2018 Zum letzten Mal 2018 - Zusammen für den Erfolg - PIRATES!

Während fast alle Mannschaften schon die Bäume schmücken, müssen die Mannen um Kapitän Chris Warsawski nochmal auf Wettkampfmodus schalten. Zum letzten Spiel der 2. Bundesliga Nord empfangen die Pirates den TUB Bocholt zum Weihnachtskracher in der JAHU Spergau. Ab 19.30 Uhr werden um die letzten Punkte des Jahres geschmettert, gebaggert, gepritscht und gekämpft. Für beide Teams geht es um viel. Die Gäste können sich durch einen Erfolg in Mitteldeutschland bis auf den 3. Platz vorschieben und somit auch den Gastgeber punktetechnisch auf die Pelle rücken. Die Pirates wiederum können durch einen Sieg ihren Vorsprung auf den zweitplatzierten Lindow ausbauen und sogar in der Hinrunde ungeschlagen bleiben. Dieses Kunststück ist noch nicht vielen Mannschaften in der Volleyball Bundesliga gelungen. Ein sportlicher Leckerbissen vor dem Fest, was will man mehr!

Für das leibliche Wohl ist am letzten Spieltag natürlich auch gesorgt. Neben Leckereien warten eine musikalische Überraschung, eine Autogrammstunde und ein Gewinnspiel auf alle, die Spitzensport kurz vor den Feiertagen live erleben möchten.

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 22.12.2018:

KEINE !!!!!

Nächste Heimspiel:

ERST FEBRUAR 2019 

Einlauf Spieler 18Braunschweig, 15.12.2018. Obwohl die Pirates nach ihrem letzen Auftritt auf fremden Boden weiterhin ungeschlagen bleiben, war Trainer Mircea Dudas mehr als bedient. Selten sah man den Volleyballfachmann vom CVM so erzürnt über die Leistung seiner Mannen. 20:16 führte man im ersten Durchgang und konnte diesen mit Ach und Krach über die Bühne bringen.

Emotionen 36

Leuna, 14.12.2018 Zum letzten Mal in dieser Saison heißt es gemeinsam ab in den Bus und Punkte mitbringen !

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch für die Pirates ist die Zeit gekommen, die letzten Reserven rauszuholen. Zum letzten Auswärtsspiel reisen die Jungs vom CVM nach Braunschweig, um ihr letztes Auswärtsspiel zu bestreiten. Mit Braunschweig wartet der Tabellenvorletzte auf das Spitzenteam der 2. Bundesliga Nord. Trainer Mircea Dudas stehen alle Spieler zu Verfügung, so dass man im Kampf um die letzten Punkte gestärkt und selbstbewusst in die Partie gehen kann.

Übrigens, im Jahr 2018 haben die Pirates eine Bilanz von 13 Siegen und 3 Niederlagen in gegnerischen Hallen aufzuweisen. Diese soll um einen Sieg am morgigen Samstag in der TUNICA Sporthalle noch verbessert werden. 

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 15./16.12.2018:

Delbrück : Lindow-Gransee I Baden : Moers I Bitterf.- Wolfen : Kiel I Essen : Schüttorf I Warnemünde : Bocholt I

Nächste Heimspiel:


Pirates : TUB Bocholt  22.12.2018 19.30 Uhr JAHU SPERGAU

Leuna, 08.12.2018 Zuspieler Maciej Madej erhielt seine dritte MVP-Goldmedaille und führt jetzt die interne CVM-Wertung mit 3 Auszeichnugen an.

Auch gegen das Tabellenschlusslicht, den DJK Delbrück, behielt der Tabellenführer aus Sachsen-Anhalt die Oberhand und besiegte die Gäste aus Nordrhein-Westfalen klar mit 3:0 (25:18; 25:23; 25:17). Nachdem man im ersten Satz noch konzentriert zu Werke ging, schlich sich im zweiten Durgang ein gewisser Schlendrian ein. Viele ünnötige Fehler kosteten den Mitteldeutschen Punkte, um sich klar vom Gegner abzusetzen. Beim Stand vom 23:22 nahm Trainer Mircea Dudas dann noch eine Auszeit, um seine Spieler nochmals wachzurütteln. Anscheinend vernahmen die Spieler sein Klagen, konzentrierter zu Werke zu gehen und entschieden den Satz schlussendlich mit 25:23. Im dritten Durchgang waren die Gästen dann auch nicht mehr in der Lage, dem Tabellenführer Paroli zu bieten und konnten so den 3:0 Erfolg nicht mehr verhindern. Für die nächsten Spiele müssen die Spieler um Mircea Dudas aber wieder etwas mehr auf´s Parkett bringen um weiterhin erfolgreich zu sein.

Zum nächsten Spieltag reisen die Pirates dann zum USC Braunschweig. Das letzte Spiel des Jahres und gleichzeitig auch letzte Heimspiel findet am 22.12.2018 um 19.30 Uhr gegen den TUB Bocholt statt.

MVPs: Maciej Madej (Gold - CVM) & Benjamin Hunke (Silber - DJK Delbrück)

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 08./09.12.2018:

Lindow-Gransee : Baden 3:0 I  Bocholt : Bitterf.- Wolfen 1:3 I Schüttorf : Braunschweig 3:0 I Kiel : Essen 3:1 I Moers : Warnemünde 2:3 I

Nächste Heimspiel:


Pirates : TUB Bocholt  22.12.2018 19.30 Uhr JAHU SPERGAU

 

 

Leuna, 07.12.2018 Emotionen werden zum Spiel gegen den DJK Delbrück enorm wichtig sein! 1. vs.12.!

Am morgigen Samstag empfangen die Pirates den Tabellenletzten DJK Delbrück. Die Gegensätze könnten zum jetzigen Zeitpunkt kaum größer sein. Das rein aus deutschen Spielern bestückte Team um Trainer Ulrich Kussin konnte in der bisherigen Spielzeit noch keine Partie für sich entscheiden und wartet auf die ersten drei Punkte. Die Jungs vom CVM widerum, gewannen alle acht Spiele und sind im Moment Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord. Somit wird am morgigen Spieltag sicherlich der Kopf dieses Spiel entscheiden. Sobald die Mittleldeutschen ein bisschen nachlassen, werden die Gäste aus Nordrhein-Westfalen versuchen, den Tabellenführer die ersten drei Punkte abzunehmen. Man darf gespannt sein!

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 08./09.12.2018:

Lindow-Gransee : Baden I  Bocholt : Bitterf.- Wolfen I Schüttorf : Braunschweig I Kiel : Essen  I Moers : Warnemünde 

Nächste Heimspiel:


Pirates : TUB Bocholt  22.12.2018 19.30 Uhr JAHU SPERGAU