Nach dem überaus wichtigen Heimsieg gegen den TuS Mondorf geht es für die Piraten am kommenden Wochenende mit der Punktejagd in Kiel weiter. Emotionen werden in diesem Spiel enorm wichtig sein.


Auf der einen Seite die Adler aus Kiel, welche derzeit auf Tabellenplatz fünf zwischengelandet sind. Die Kieler konnten sich in der letzten Saison als Aufsteiger in der 2. Bundesliga klar behaupten und zählten zu den Spitzenreitern. Tradition ist im Kieler Volleyball auch vorhanden, unter anderem spielte die Frauenmannschaft der Kieler in der 2. Bundesliga. Vergessen darf man natürlich nicht die große Abteilung Beachvolleyball, welche schon einige erstklassige Sandwühler/-innen hervorgebracht hat.
Auf der anderen Seite, der dreimalige Meister, die Pirates aus der Chemieregion Leuna. Die Mitteldeutschen führen derzeit die Tabelle an und werden alles tun, um sich ein Punktepolster zu verschaffen. Für die Mannen um Trainer Danilo Miroslavljevic ist das Ziel klar, das Erarbeitete im Training und den bisherigen Spielen möglichst schnell abrufen und den Gastgeber von Anfang unter Druck setzen. Drei Punkte sind Pflicht, wenn man die Tabelle weiter von vorne anführen möchte. Aber das ist immer leichter gesagt als getan, denn alle Mannschaften können in dieser Liga guten Volleyball spielen und Siege muss man sich wie immer hart erkämpfen und erspielen.

Spielbeginn ist heute Abend um 20 Uhr in der Hein-Dahlinger-Halle in Kiel.

Sponsoren & Partner