Spergau, 04. Oktober 2019. Nach einem enttäuschendem Heimspielauftakt am vergangenen Wochenende mit verlorenen Spielen gegen VCO Berlin (2:3) und VV Humann Essen (1:3) kommt nun der aktuelle Tabellenerste aus Bocholt in den Piratenhafen.

Die Bocholter konnten bisher alle drei Spiele für sich entscheiden und acht Punkte mitnehmen. Zum ersten Mal seit einer langen Zeit vermutlich gehen die Jungs von Trainer Danilo Miroslavljevic als tabellarischer Underdog in eine Partie.

Mit vier Punkten stehen die Piraten auf dem sechsten Platz, dennoch darf man sich Hoffnung auf die Begegnung mit den TuB-Schraubern machen. Die jeweils ersten Sätzen und im Spiel gegen Berlin auch der zweite Satz hatten vielversprechenden Volleyball in sich, gute Aktionen im Spielaufbau und kluge und konsequente Abschlüsse brachten die CVM-Jungs in den beiden ersten Heimspielen in Führung. Die mentalen Absacker waren großer Bestandteil der vergangenen Trainingswoche, die Konstanz über die volle Spieldauer soll nun vorhanden sein. Man darf sich also auf ein hochklassiges Volleyballspiel freuen, wenn der Tabellenerste auf den aktuellen Meister trifft. Spielbeginn ist Samstag, 05.10. um 19:00 Uhr in der Jahrhunderthalle in Spergau.