52574048 10156292112835186 4893548620231475200 oLeuna, 08.03.2019 Meisterkampf vs. Abstiegskampf. Pirates freuen sich auf die Gäste vom TV Baden.

Nach dem klaren Sieg beim Tabellennachbarn aus Kiel, erwarten die Pirates in den nächsten beiden Heimspielen am 09.03.2019 und 17.03.2019 zwei Mannschaften aus der unteren Tabellenregion.

Beginnen wird man mit dem Spiel am morgigen Samstag gegen den TV Baden, um 19.30 Uhr in der JAHU Spergau. Der Tabellenvorletzte kämpft weiterhin um den Verbleib in der 2. Bundesliga Nord. Mit ihrem knappen Sieg letzte Woche gegen den SV Warnemünde, warten die Randbremer die Chance gegen ihre aktuellen Kontrahenten aus Braunschweig und Essen um den Ligaverbleib. Die Essener kommen dann nächste Woche zum Gastspiel nach Mittelerde.

Auf dem Papier scheinen es zwei Spiele zu sein, welche die Piraten locker gewinnen können, um die Tabelle weiter anzuführen. Wer die Leistungsschwankungen der jungen Mannschaft von Trainer Mircea Dudas aber kennt, weiß, dass man schon am Leistungslimit spielen muss um die Spiele auch zu gewinnen. Man darf gespannt sein, wie die Piraten mit dieser vermeintlich leichten Aufgabe umgehen werden.

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 09./10.03.2019:

Bitterf.- Wolfen : Lindow-Gransee I Essen : Moers I Schüttorf : Kiel I Braunschweig : Bocholt I Warnemünde : Delbrück I

Nächste Heimspiel:

Pirates : TV Baden 09.03.2019 19.30 Uhr JAHU SPERGAU