Leuna, 26.01.2019  Die Jungs vom CVM wollen nach dem missglückten Start in die Rückrunde gegen Moers wieder in die Erfolgsspur zurück.

Nach der erstmaligen Niederlage Anfang Januar gegen den SV Lindow-Gransee reisen die Pirates morgen nachmittag zum ehemaligen Traditionsklub der 1. Volleyball Bundesliga, dem Moerser SC. Der Tabellensiebte startete auch anders als gewünscht in die Rückrunde, man verlor nämlich zu Hause gegen Lindow klar mit 0:3. Somit erhoffen sich beide Teams, den verkortsten Auftakt durch einen Sieg zu egalisieren. Die Pirates haben seit langer Zeit wieder alle Spieler verletzungsfrei an Board und können so gestärkt und selbstbewusst im ENNI Sportpark Rheinkamp um 15.30 Uhr auf Punktejagd gehen.