Baden, 25.11.18 Nach seiner Verletzungspause freute sich Alvi Shurdhi über die Auszeichnung zum besten Spieler.

Pirates on Tour - erfolgreich unterwegs !! Die Pirates erbeuten 3 Punkte vom Aufsteiger aus Baden. Durch ein klares 3:1 (25:16,25:11,23:25, 25:20) unterschtrichen die Jungs vom CVM ihre Favouritenstellung in der 2. Bundesliga Nord. In den ersten beiden Sätzen ließ man dem Gastgeber nicht den Hauch einer Chance und konnte diese klar für sich entscheiden. Nachdem man mitten des dritten Satzen noch knapp mit 14:13 führte, konnten die Spieler um Trainer Mircea Dudas das Spielniveau nicht bis zum Ende durchstehen. Die Gastgeber sicherten sich diesen mit 25:23 und konnten somit den Satzanschluss erzielen. Im vierten Durchgang spielten beide Teams bis zur Mitte des Satzes fast fehlerfrei und waren somit immer gleich auf. Zum Ende des Satzes setzte sich aber dann doch die Qualität der Mitteldeutschen durch und man gewann somit den vierten Satz mit 25:20. Somit bleiben die Pirates weiterhin Tabellenführer mit 3 Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger. MVP Gold wurde erstmals Alvi Shurdhi. 

 MVPs: Alvi Shurdhi (CVM, gold), Moritz Behr (Kiel, silber)

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord vom 24./25.11.2018:

Lindow-Gransee : Bitterf.- Wolfen 3:1 I  Moers : Essen 3:1 I Kiel : Schüttorf 3:2 I Bocholt : Braunschweig 2:3 I Delbrück : Warnemünde 1:3 I

Nächste Heimspiel:

Pirates : Schüttorf 01.12.2018 19.30 Uhr JAHU SPERGAU