2018 08 07 Medieninfo CVM Charalampidis Shurdhi

Leuna/Spergau, 07.08.2018. Das Team des Chemie Volley Mitteldeutschland e.V. stellt sich auch in der Saison 2018/2019 international auf.

Am 27.07.2018 gegen 12:00 Uhr ragten am Berliner Flughafen gleich zwei Passagiere über alle Köpfe hinweg und waren für den Abholservice des CVM unschwer zu erkennen. Sokratis Charalampidis und Alvi Shurdhi, zwei griechische Volleyballer, betraten die Schönefelder Ankunftshalle und damit auch ein neues Kapitel ihrer Volleyballkarriere. 

Der 21-jährige Charalampidis spielte von 2012 bis 2018 beim griechischen Club Ethnikos Alexandroupolis, dem selbigen, bei welchem bereits Ex-Pirat Konstantinos Dalakouras seine Karriere begründete, und betritt nun als Annahme-Außen-Spezialist erstmalig internationales Pflaster.

Auch der zwei Jahre ältere Shurdhi blieb seiner Heimat bis dato treu, sammelte aber bereits in mehreren helenischen Clubs als Diagonalangreifer Erfahrungen. Nun startet er gemeinsam mit seinem Landsmann auf deutschem Parkett unter der Flagge der Piraten.

Seit dem 30.07.2018 stehen die beiden gemeinsam mit ihren deutschen Teamkollegen Chris Warsawski, Maximillina Schmidt, Tillmann Breuer und Hannes Mück auf dem Parkett und schrauben unter den wachsamen Augen von Coach Mircea Dudas an ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Dienstag, 07.08.2018, 10:00 Uhr