2018 02 09 Medieninfo Essen CVM VorberichtLeuna/Spergau, 09.02.2018. Nach dem überaus wichtigen Heimsieg gegen den USC Braunschweig geht es für die Piraten am kommenden Wochenende mit der Punktejagd in Essen weiter.

Noch immer liegen die Piraten acht Punkte hinter dem Spitzenreiter VCO Berlin. Und noch immer haben sie drei Spiele weniger auf ihrem Konto. Doch für ein Überholmanöver dürfen sich die Mitteldeutschen nun keinen einzigen Fauxpas mehr erlauben. „Wir müssen nun all unsere Kräfte bündeln und massiv zum Gegenschlag ausholen, wenn wir das Ruder zur Meisterschaft zu unseren Gunsten herumreißen wollen,“ kommentiert Teammanagerin Sandy Penno.

Die Punktejagd geht somit in eine neue, entscheidende Runde. Am Samstag, 17.02.2018 tritt das Team von Chefcoach Mircea Dudas gegen den VV Humann Essen an. Die Essener belegen aktuell mit 28 Zählern Platz sechs der Tabelle, und doch macht sie dies nicht weniger gefährlich. Die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen konnte in der bisherigen Spielzeit einige wichtige Erfolge verbuchen, gewann gegen vermeintliche Favoriten und widersetzte sich sogar dem VCO mit 2:3.

Die Aufgabe der Piraten muss es sein, das Zusammenspiel der Gastgeber aus den Fugen zu bringen und ihren eigenen roten Faden durchzuziehen. Zusätzlich müssen sie mental und körperlich Stärke beweisen, um den auf ihnen lastenden Druck zu bewältigen.

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord am 10./11.02.2018:

Warnemünde : Bocholt | Moers : Hürth | Braunschweig : Bitterfeld-Wolfen |
Giesen : Lindow-Gransee | Braunschweig : VCO Berlin

Freitag, 09.02.2017, 11:45 Uhr