2017 11 16 Medieninfo CVM Delbrück VorberichtLeuna/Spergau, 16.11.2017. Noch immer ungeschlagen auf Tabellenplatz eins erwarten die Piraten am Samstag, 18.11.2017 den DJK Delbrück in der Jahrhunderthalle Spergau.

Das Team aus Delbrück ist nach der erfolgreichen letzten Saison (Platz sechs) zu weiten Teilen zusammengeblieben. Nur der Abgang von Alexander Bartosch schmerzte. Der Mittelblocker wechselte studienbedingt in die 3. Liga nach Münster. In die Lücke ist Thomas Konrad Cieslar gestoßen, der nach einem Jahr Spielpause zurückkehrte. Zudem wechselten mit David Rietz (PSV Bielefeld) ein neuer Zuspieler und mit Martin Steinbrück (VBC Paderborn) ein neuer Diagonalspieler zu den Westfalen.

DJK-Trainer Uli Kussin gab vor dem Ligastart einen Platz im Mittelfeld als Ziel aus und meinte: „Wir zeichnen uns durch Teamgeist und Erfahrung aus, die Mannschaft ist im Kern seit drei, vier Jahren zusammen und hat sich kontinuierlich entwickelt.“ Bisher reichen diese Kriterien im Saisonverlauf allerdings nicht aus und die Westfalen blicken auf zwei Siege aus sieben Spielen zurück. Ein Grund mehr für die Gäste, am Samstag volles Risiko zu gehen?

Die Teammanagerin Sandy Penno blickt jedenfalls verhalten auf die Partie: „Gegen vermeintliche Underdogs, die im Grunde nichts zu verlieren haben, muss man enorm auf der Hut sein. In den vergangenen Spielen haben wir in den Anfangsphasen immer tollen Volleyball gezeigt, uns aber im Verlauf dem gegnerischen Niveau angepasst. Das ist eine Schwäche, an der wir arbeiten müssen.“

Die Psyche spielt eben auch eine entscheidende Rolle, selbst wenn die Weste der Piraten bis dato noch blütenrein ist.

Ein Highlight des Abends ist die jährliche Spieltagspräsentation des Hauptsponsors MITGAS. Das Team eines der größten ostdeutschen Energieversorger wartet auch in dieser Saison mit einem Gewinnspiel und tollen Preisen auf die Fans und Zuschauer im Foyer der Jahrhunderthalle.

Weitere Begegnungen der 2. Volleyball Bundesliga Männer Nord am 18./19.11.2017:

Lindow-Gransee : Hürth | Bitterfeld/Wolfen : Warnemünde | Bocholt : Moers |
Braunschweig : Essen | Berlin : Hürth | Schüttorf : Giesen

Donnerstag, 16.11.2017, 12:00 Uhr