Leuna/Spergau, 21.08.2017. Wenn es um die Mobilität der Spieler und Betreuer der Piraten geht, ist die Mercedes-Autohaus-Gruppe S&G seit vielen Jahren einer der wichtigsten Partner des Chemie Volley Mitteldeutschland.

Und auch in der kommenden Saison werden die mitteldeutschen Bundesliga-Volleyballer mit zwei Fahrzeugen durch die Region reisen. „Wir sind unendlich dankbar über diese einzigartige Partnerschaft mit S&G. Sie statten uns nicht nur mit Fahrzeugen aus, sondern unterstützen uns auch in vielen weiteren Belangen“, freut sich Teammanagerin Sandy Penno. „Eine solch harmonische Kooperation ist unbezahlbar.“

Die Partnerschaft von S&G und CVM beinhaltet aber weit mehr, als nur die Unterstützung in der Mobilität, denn beide Unternehmen verbindet ihr Engagement im Bereich der Nachwuchsakquise und -förderung. „Sportarten und Berufe, die einen weniger hohen Stellenwert in der Öffentlichkeit genießen, dennoch auf einem äußerst hohen Niveau agieren, sind stets auf der Suche nach interessierten und leistungsorientierten Jugendlichen – ebenso wie die S&G und der CVM“, so das Statement von S&G Centerleiter Andreas Wagner.

Unter diesem Aspekt sind sich die Partner einig: „Ohne Nachwuchs keine Zukunft!“ Und Jugendliche, die aktiv Sport in Vereinen treiben, besitzen in höherem Maße Eigenschaften wie gesunde Lebensweise, Zielstrebigkeit, Disziplin, Teamfähigkeit und Loyalität, die sich die S&G für ihre zukünftigen Auszubildenden wünscht. Es lohnt sich also, gemeinsam die künftigen Teammitglieder zu entwickeln.

Leuna, 21.08.2017, 13:00 Uhr