Leuna/Spergau, 18.08.2017. So laut war es in der Jahrhunderthalle letztmalig bei der Meisterschaftsfeier der Piraten im April 2017. Doch dieses Mal waren es nicht die Fans und Zuschauer, die übermütig die Halle zum Beben brachten, sondern 31 Jungs der Siedlungsgrundschule Bad Dürrenberg.

Im Rahmen des Projektes „Gesund & Fit“ organisierte die Bad Dürrenberger Schule bereits vor Wochen den Termin für eine Trainingseinheit mit den Volleyball-Profis des Chemie Volley Mitteldeutschland. Und am Freitag, 18.08.2017, war es soweit: 31 Jungs enterten die Jahrhunderthalle Spergau und erfüllten sie mit lautem Lachen und ausgelassenem Trubel. Neben CVM-Coach Mircea Dudas waren Hannes Mück, Hannes Kienitz und Maximilian Schmidt mit von der Partie, um sich dem wilden Rudel zu stellen und ihnen den Volleyball-Sport näher zu bringen. „Eine Herkulesaufgabe“, wie die Jungs im Nachgang des Trainings fix und fertig zugaben.

Zwei Stunden standen auf dem Programm, von der Erwärmung über den Umgang mit dem Volleyball, über die kleine Technikschule bis hin zum Cool down. Alle Kinder gaben ihr Bestes, machten begeistert mit und hatten eine Menge Spaß. Sogar Freundschaften wurden zwischen den kleinen und großen Piraten geschlossen. Direktorin Ines Herfurth freute sich sehr darüber: „Es war ein toller, lehrreicher Vormittag für die Kinder und uns Lehrer. Wir haben eine Menge über unsere Schützlinge gelernt. Die Kinder haben den ganzen Rückweg begeistert über das Training gesprochen. Einer stellte fest, dass er seinem Papa erst einmal das Pritschen zeigen müsse, ein anderer wollte sich direkt von Max adoptieren lassen. Eine sehr gelungene Aktion, die wir gern wiederholen würden.“

Freitag, 18.08.2017, 12:45 Uhr