Die Deutsche Volleyball-Liga (DVL) gratuliert der deutschen Nationalmannschaft der Männer zu einer tollen Europameisterschaft. Nach der 1:3-Niederlage im Viertelfinale gegen Bulgarien steht ein 6. Platz zu Buche. Das junge DVV-Team spielte zu Beginn der EM unbekümmert auf und erreichte mit seinen leidenschaftlichen Auftritten Hunderttausende vor den Bildschirmen. Der TV-Sender Sport1 übertrug alle Spiele live, für die u.a. die Live-Übertragung der DKB Handball-Bundesliga weichen musste.

„Die DVV-Männer haben eine grandiose Vorrunde gespielt. Drei Spiele, drei Siege – und darunter ein glattes 3:0 gegen Olympiasieger Russland. Leider haben sie dann im Viertelfinale ihre Leistung nicht abrufen können. Dennoch ist das Abschneiden dieser jungen Mannschaft ein toller Erfolg“, sagt DVL-Präsident Michael Evers. Abgesehen vom medialen Echo sei besonders erfreulich, dass Bundestrainer Vital Heynen in seinem Kader auch regelmäßig das Vertrauen fünf Spielern schenkte, die in der kommenden Saison 2013/14 in der Bundesliga zu bewundern sind. Neben den nationalmannschaftserfahrenen Marcus Böhme, Sebastian Schwarz und Ferdinand Tille (alle Generali Haching) machte besonders EM-Debütant Tim Broshog (Moerser SC) mit spektakulären Szenen in Block und Angriff auf sich aufmerksam. Auch Björn Höhne vom TV Ingersoll Bühl, der genau wie Broshog erst dieses Jahr zum DVV-Team stieß, bekam viele Einsatzzeiten.

Jetzt haben die Nationalspieler nur noch zweieinhalb Wochen Zeit, sich mit ihren Vereinen auf die neue Erstligasaison vorzubereiten. Eröffnet wird die Volleyball-Bundesliga der Männer und Frauen am 15. Oktober um 19:30 Uhr in der Berliner Max-Schmeling-Halle mit dem Spitzenspiel Berlin Recycling Volleys gegen Generali Haching.

Tickets für die Saisoneröffnung gibt es im Ticketshop der Berlin Recycling Volleys unter http://www.eventimsports.de/shop/362/home