Aus elf mach zwölf? Die Deutsche Volleyball-Liga plant, in der kommenden Saison mit einer zusätzlichen Mannschaft in den Bundesliga-Betrieb zu gehen. Das bestätigte Daniel Sattler, Sprecher der Liga, der MZ. Dadurch eröffnen sich auch für den abstiegsgefährdeten CV Mitteldeutschland Perspektiven, unabhängig vom Ausgang der Abstiegsspiele gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen. Denn bisher mangelt es an Kandidaten für den zwölften Platz in der Liga.

Weiterlesen