Leuna/Spergau, 16.09.2016. Am Samstag, 17.09.2016 um 19:30 Uhr bestreiten die Piraten aus Spergau in der Sporthalle „Wolfskuhle“ ihr erstes Liga-Match gegen den VV Humann Essen.

Nach einer langen, anstrengenden und ereignisreichen Vorbereitung wird es nun endlich ernst für die Chemie Volleys. Am Samstag, 17.09.2016 geben die Mitteldeutschen nach ihrem freiwilligen Abstieg aus dem Volleyball-Oberhaus ihr Zweitliga-Debut in Essen.

Die Teams um CVM-Cheftrainer Mircea Dudas und Essen-Trainer Jens Bräkling könnten unterschiedlicher nicht sein. Bei den Nordrhein-Westfalern liegt der Fokus auf Kontinuität und Jugend. Sie verzeichnen gegenüber der vergangenen Saison keine personellen Veränderungen. Lediglich drei Spieler aus der eigenen Nachwuchsschmiede rückten in den Anschlusskader und unterstützen bei Bedarf die Bundesligisten. In Spergau hingegen wurde ein nahezu komplett neues Team geschaffen. Lediglich Artur Augustyn, Lukasz Szablewski und Danilo Mirosavljevic blieben vom Erstliga-Team übrig, wobei sich letzterer im letzten Testspiel gegen Karlovy Vary erneut so schwer verletzte, dass er eine Langzeitpause einlegen muss.

„Wir waren geschockt. Danilo ist ein großartiger Spieler und Mensch. Er hat sich toll entwickelt und eine wichtige Führungsrolle im Team übernommen. Sein Ausfall wiegt sehr schwer, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld“, kommentiert Teammanagerin Sandy Penno das Verletzungspech. „Wir haben uns kurzfristig entschieden, Tillmann Breuer, ein CVM-Eigengewächs, für den Zweitliga-Kader nach zu nominieren, um die Jungs etwas zu entlasten. Tillmann hat die vergangenen Wochen bereits intensiv mittrainiert und weiß, wie die Spieler und der Trainer ticken.“ Ob Breuer allerdings bereits am Samstag zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten.

Auf jeden Fall bleibt der Wiederaufstieg das einzig erklärte Ziel der Piraten. Aus diesem Grund reisen sie, analog dem Erstliga-Prozedere, bereits am Freitag in die Heimat der Kontrahenten, um sich am Samstag Vormittag bei einem leichten Training mit der Halle, den Lichtverhältnissen und den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Ein Sieg über die Essener wäre ein gelungener Einstieg in neue Saison.
Freitag, 16.09.2016, 11:30 Uhr