Der Countdown läuft für die Stunden der Wahrheit, denn am Samstag, 26.03.2016 startet das erste von maximal drei Playoff-Viertelfinal-Spielen der Pirates gegen die BERLIN RECYCLING Volleys.

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Spergauer, geprägt von Höhen und Tiefen und den Kampf gegen den Abstieg. Doch getreu dem Motto „Totgeglaubte leben länger“ haben sie sich zurück in die Liga gekämpft und gezeigt, was tatsächlich in ihnen steckt, nicht nur rein spielerisch auch mental. Zweimal schafften sie es am Ende der Hauptrunde beim Satzstand von 2:0 zurück in die Partie, bestritten erfolgreich die Pre-Playoffs und stehen nun verdient im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft.

Und hier erwartet sie ein schwerer Gegne, die BERLIN RECYCLING Volleys. Das Team von Chef-Trainer Roberto Serniotti konnte in dieser Saison schon einige Erfolge vorweisen wie den Sieg beim Pokalfinale in Mannheim oder auch ganz aktuell den Einzug ins Finale beim CEV-Cup. Für die Piraten kann es also nur eine mögliche Strategie geben: Alles oder Nichts. Die einwöchige Spielpause nutzten sie zur intensiven Vorbereitung gegen die Hauptstädter.

Ob sich das bezahlt macht, können die Fans der Pirates heute Abend ab 18:30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle live oder zu Hause an den Bildschirmen unter www.sportdeutschland.tv verfolgen. Sicher ist, die Quell-Schützlinge brauchen jegliche Unterstützung, die sie kriegen können.

Samstag, 26.03.2016, 09:00 Uhr
Autor: Sandy Penno