Mit Artur Augustyn durch Bad Dürrenberg zu laufen, kommt einer Werbetour für Volleyball gleich. In dem kleinen Städtchen südöstlich von Merseburg passiert es dem polnischen Mittelblocker des CV Mitteldeutschland immer wieder, dass die Leute ihn mitten auf der Straße ansprechen. Man kennt ihn dort. Das Thema, ganz klar, sind die Chemie Volleys, der Verein, dem Augustyn seit mittlerweile fünf Jahren treu ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf bei Homepage der Mitteldeutschen Zeitung

Mittwoch, 26.08.2015, 11:00 Uhr