Knapp 2 Monate nach der Bekanntgabe, dass Jan Kahlenbach zukünftig für die United Volleys tätig werden will, präsentieren die Piraten ihren neuen Co-Trainer. Mit Mircea Dudas besetzt ein  sehr erfahrener  Coach die Assistentenstelle an der Seite von Cheftrainer Ulf Quell.

Seit Mittwoch ist der gebürtige Rumäne in Spergau. Vergangene Saison stand er noch als Headcoach für Steaua Bukarest an der Linie, nun wechselt er zum ersten Mal in seiner langjährigen Karriere als Vollzeit-Trainer ins Ausland. Da ist die Aufregung natürlich groß. „Ich freue mich sehr, hier zu sein und kann es kaum erwarten, dass es endlich los geht“, so der sympathische 44-jährige voller Vorfreude. Seine kommenden Aufgaben betrachtet er optimistisch: „Der Kader macht auf mich einen guten Eindruck. Zwei Spieler, Nenad Sormaz und Danilo Mirosavljevic, kenne ich auch bereits aus der vergangenen Spielzeit aus Rumänien. Jetzt bin ich gespannt auf die anderen Jungs und auf die Arbeit mit ihnen.“

Piraten-Cheftrainer Quell und sein neuer Kompagnon kennen sich bereits seit 6 Jahren. Beide fungierten 2009 und 2010 als Co-Trainer von Stelian Mucolescu bei der rumänischen Nationalmannschaft. „Der Kontakt ist zwischen uns nie abgerissen. Nachdem Jan seine Entscheidung bekannt gab, habe ich Mircea direkt angefragt. Ich wollte jemanden, auf den ich mich verlassen kann, der zuverlässig und aktiv am Erfolg mitwirkt und sich nicht scheut, den Berg an Arbeit zu bewältigen. Nur zwei Tage später hat er zugestimmt, darüber habe ich mich sehr gefreut. Ich schätze Mircea sehr und wir ticken ähnlich. Gleichzeitig bringt er neue Impulse und Ideen ein. Solch ein anderer Blickwinkel ist wichtig, um sich weiterentwickeln zu können“, kommentiert Quell.

Der zweifache Familienvater übernimmt bei den Chemie Volleys aber nicht nur die Assistenztrainerstelle. Zusätzlich coacht er hauptverantwortlich das Regionalligateam und wird den Verein bei Bedarf in der Weiterentwicklung der Jugend unterstützen.

Am kommenden Montag, 17.08.2015, wird es nun ernst für die Piraten, da fällt der Startschuss in die Vorbereitung. Die ersten Jungs sind bereits angereist, zehn von elf Spielern werden beim Auftakt dabei sein. Einzig auf Nenad Sormaz, der noch das CEV Beach Volleyball Satellite Turnier in Skopje bestreitet, muss Cheftrainer Quell bis Ende August verzichten.

Samstag, 15.08.2015, 19:00 Uhr