Für die Piraten haben am vergangenen Mittwoch die Pre-Playoffs begonnen. Im ersten Spiel gegen den TSV Herrsching haben sie klar dominiert. „Trotz oder vielleicht auch gerade wegen der schweren Umstände trat das Team als geschlossene Einheit auf. Die Jungs zeigten eine völlig andere Körpersprache, sind als Mannschaft enger zusammengerückt,“ argumentiert Cheftrainer Ulf Quell, dem seine Nervosität vor dem ersten Spiel nach dem Unfalltod von Dennis Hefter vor knapp 2 Wochen sichtlich anzumerken war. Umso schöner das Geburtstagsgeschenk, welches ihm die jungen Pirates am Mittwoch überbringen konnten. Mit einem klaren 3:1 (21:25, 17:25, 30:28, 18:25) fegten sie die Bayern aus deren eigener Halle.

Morgen um 19:30 Uhr steht das zweite Spiel der Serie „Best-of-three“ in der Jahrhunderthalle Spergau auf dem Programm.

„Wir haben den ersten Sieg eingefahren und spielen nun zu Hause. Da ist die Erwartungshaltung an die Jungs natürlich enorm. Außerdem werden die Gäste des TSV Herrsching ihre Lehren aus dem Matchverlust gezogen haben und sich morgen ganz anders präsentieren“, analysiert Quell.

Für das mitteldeutsche Team gilt es nun also, an die hervorragende Leistung anzuknüpfen. Die Aufgabe ist, konzentriert, wach, kämpferisch und als unbezwingbare Einheit aufzutreten und die Playoff-Teilnahme schon morgen klar zu machen. Der GeilsteClubderWelt hingegen, wie sich die Gäste selbst nennen, steht mit dem Rücken an der Wand und Trainer Maximilian Hauser wird mit seinem Team alles dafür tun, den Ausgleich zu erzielen und sich die Chance auf den Playoff-Einzug zu erhalten. Ein Ausgleich würde bedeuten, dass die Pirates am 11.03.2015 erneut nach Herrsching müssten, um um die endgültige Playoff-Teilnahme zu kämpfen.

Das Team und Ulf Quell: „Wir wollen weiterspielen. Die Playoffs waren das Ziel und das ist zum Greifen nah. Wir hoffen und wünschen uns volle Zuschauerränge, die uns lautstark unterstützen. Dennis hat es geliebt, vor dieser Kulisse zu spielen. Schenken wir ihm unseren Jubel, den Sieg und den Einzug in die Playoffs.“

Freitag, 06.03.2015, 16:00 Uhr