Bereits das Hinspiel der Piraten gegen den TV Ingersoll Bühl vor heimischer Kulisse strapazierte die Nerven von Trainern und Zuschauern. Mit einer 1:0 Führung und weiteren drei hart umkämpften Sätzen boten sie den Gästen ordentlich Paroli, gaben aber am Ende mit 1:3 die Punkte an die Badenser ab. Jetzt wollen sich die Mitteldeutschen revanchieren, wenngleich dieses Match alles andere als leicht sein wird.

Derzeit belegt Bühl mit 24 Punkten Platz 6 der Tabelle, die Chemie Volleys dagegen befinden sich mit lediglich 10 Punkten auf dem vorletzten Platz.

Freitag, 23.01.2015, 11:00 Uhr