Von unserem Medienpartner MZ Mitteldeutsche Zeitung

Es war so bezeichnend. „Stand up for the champions“, dröhnte aus den Hallen-Lautsprechern. Und während sich die Spieler des VfB Friedrichshafen passend zum Songtext von ihren Fans feiern ließen und eine Ehrenrunde drehten, sanken die Piraten des CV Mitteldeutschland auf den Hallenboden. Dehnungsübungen nach dem mit 0:3 deutlich verlorenen Punktspiel beim Rekordmeister, der seine Gäste kompromisslos mit 25:17, 25:16 und 25:16 abfertigte. Zeit zum Verarbeiten dessen, was in der reichlichen Stunde zuvor geschehen war.

Den gesamten Artikel findet ihr hier.