Von unserem Medienpartner MZ Mitteldeutsche Zeitung
Das Erwartete ist eingetreten. Der CV Mitteldeutschland hat am Mittwochabend seinen zweiten Saisonsieg in der ersten Volleyball-Bundesliga eingefahren und sich in der Tabelle auf Rang sieben vorschieben können. Beim VC Olympia Berlin, der Mannschaft des Bundesstützpunktes Nachwuchs, siegten die Chemie Volleys am Ende klar mit 3:0. Doch so einfach, wie es dieses 3:0 anhand des nackten Ergebnisses vielleicht vermuten lässt, war die Hürde VCO Berlin für die Piraten dann doch nicht zu nehmen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.