Von unserem MZ-Medienpartner Frank Harnack

Alles wie gehabt, der CV Mitteldeutschland wartet in der ersten Volleyball-Bundesliga weiter auf seinen ersten Saisonsieg. In Düren kassierten die Piraten am Mittwochabend beim 1:3 (22:25, 25:19, 21:25, 13:25) ihre dritte Niederlage im dritten Spiel.

Zwischenzeitlich schien es aber fast so, als ob sie den Gastgebern den Schneid abkaufen könnten. Schon im ersten Satz waren die Piraten gut bei der Sache, lagen vorn, ließen sich aber die eigene Führung wieder nehmen.

Den gesamten Artikel findet ihr hier.