Die Verhandlungen mit dem Mittelblocker Jairo Hooi sind abgeschlossen, eine Verlängerung wird es nicht geben. Der Chemie Volley Mitteldeutschland e. V. und der Mittelblocker konnten sich in den Vertragsgesprächen nicht einigen und somit verlässt der 36-jährige den Verein. Ulf Quell sagt: "Wir hätten Jairo gern behalten, sportlich lagen wir auf einer Wellenlänge. Aber finanziell kamen wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner." Die Suche nach adäquatem Ersatz läuft beim CVM bereits auf Hochtouren, in die Karten schauen lässt sich Quell dabei aber nicht. "Die Gespräche laufen, wir arbeiten ja nicht erst seit gestern daran. In den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wer die Mittelblockerposition am Netz für uns einnimmt", so der Chef-Trainer.

Fakt ist: Zum Trainingsauftakt am Montag, 11.08.2014 wird der Kader vertraglich komplett sein.