1. August 2013 – heute ist der offizielle Start in die neue Bundesligasaison 2013/14 für die Spergauer Bundesligisten. Heute beginnt der neue Trainer, Ulf Quell, offiziell mit seiner Arbeit und heute beginnt auch der Endspurt der „Aktion Rettungsanker“, bei der viele Sponsoren, Förderer und Freunde bisher bereits mitgeholfen haben, die „Piratenkogge“ für die kommenden Jahre wieder seetauglich zu machen. Über 40% der erhofften Hilfen sind bereits eingegangen, und es gibt noch viele Signale, dass die kommenden Tage bis zum 15. August weitere Mittel für die Bundesligisten und den gesamten Verein aktivieren können.

Die ersten Arbeitstage für Ulf Quell werden vorrangig mit der weiteren Planung und Sichtung des neuen Spielerkaders gefüllt sein. Die ersten Verträge mit einigen Spielern sind angebahnt und man ist sich praktisch einig, aber gültig werden die Verträge letztlich erst nach der Entscheidung der DVL zur endgültigen Lizenzvergabe, spätestens also am 16. August 2013. Es gilt also für den Chefchoach weiter zu sichten, um einen ligatauglichen Kader bis zum ersten Heimspiel gegen den TV Rottenburg -  Mitte Oktober - zusammen zu stellen. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun, doch Quell, das Management und die Vereinsleitung sind optimistisch, die Spielerproblematik bis dahin gelöst zu haben.

Der Optimismus gilt gleichermaßen für die hohen Lizenzhürden, bis zur „Dead Line“ zu erfüllen sind. Vor allem die „Aktion Rettungsanker“ hat dabei viele ehemalige Sponsoren der Piraten wieder motiviert, ihr Engagement zu erneuern. Sie helfen ebenso wie die ehemaligen und aktiven Mitglieder des Vereins mit, die Kogge wieder seeklar zu machen und die nunmehr 13-jährige Arbeit seit Vereinsgründung nicht der rauen See zu überlassen. Noch sind zwei Wochen Zeit für alle – dafür ein Stück beizutragen. >Hier können Sie helfen!<